Leistungen

Mai 2017 – Brand entdeckt
LE LOCLE – Der Objektverantwortliche Securitas-Sicherheitsdienstspezialist P. K. empfängt während seines Dienstes in einer Uhrenfabrik die Alarmmeldung einer Brandmeldeanlage. Er begibt sich sofort an den Ort der Meldung und stellt fest, dass eine Maschine Feuer gefangen hat. Er meldet dies sofort der Feuerwehr und veranlasst zusammen mit dem Sicherheitsverantwortlichen der Fabrik die Evakuierung aller Mitarbeitenden. Nach zehn Minuten trifft die Feuerwehr ein und kann das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.
Mai 2017 – Einbrecherduo aufgespürt
ZÜRICH – Securitas-Sicherheitsdienstspezialist R. H. beobachtet in seiner Funktion als Einsatzleiter des Ladendetektiv-Teams in einem grossen Shoppingcenter zwei Frauen, die sich verdächtig verhalten. Die aus dem Ausland stammenden Frauen interessieren sich besonders für Werkzeuge, die fürs Einbrechen nützlich sein können. R. H. meldet seine Beobachtungen der Stadtpolizei und observiert das Duo bis zum nahegelegenen Bahnhof. Danach übernimmt die Polizei die Observation und kann sie kurz darauf in flagranti bei einem Wohnungseinbruch festnehmen.
März 2017 – Einbrecher angetroffen
LA CHAUX-DE-FONDS – Bei der Securitas Einsatzzentrale geht nachts die Einbruchsmeldung aus einem Supermarkt ein. Securitas-Interventionsspezialist Y. S. begibt sich sofort vor Ort, um der Ursache für die Alarmmeldung nachzugehen. Dort angekommen, läuft ihm der vermeintliche Einbrecher direkt in die Arme. Y. S. fordert ihn auf, sich nicht von der Stelle zu bewegen und alarmiert die Polizei, die den mutmasslichen Einbrecher kurz darauf in Gewahrsam nimmt.
März 2017 – Dankesschreiben eines Tierliebhabers
«Chapeau Securitas! Von unserem Katzentierheim aus haben wir eine gute Sicht auf die Parkplätze des TCS, die anlässlich des Automobilsalons vielen Gästen eine Parkmöglichkeit bieten. An einem Tag, als der Parkplatz gefüllt war und die Frühlingssonne zu scheinen begann, beobachtete ich zwei Ihrer Mitarbeitenden. Diese liefen von Fahrzeug zu Fahrzeug und schauten in jedes Auto, um festzustellen, ob irgendwo ein Tier eingeschlossen war. Hervorragende Professionalität. Glückwunsch!»
März 2017 – Dankesschreiben für gute Verkehrsdienst-Arbeit
«Sie regeln den Verkehr rund um die Berner Grossbaustelle am Eigerplatz. Ich überquere oft mit dem Velo die benachbarte Kreuzung zu den Hauptverkehrszeiten. Mir fällt auf, dass mich Ihre Verkehrsdienstmitarbeitenden stets nicht nur sofort bemerken, sondern ich fühle mich auch ernst genommen und sehr gut bedient, wenn man dem so sagen darf. Oftmals bitten sie mich bereits etwas nach vorn, so dass ich danach die Kreuzung problemlos überqueren kann. Ich könnte noch mehr positive Beispiele aufzählen. Ein Merci an dieser Stelle an die Damen und Herren, die sich dort tagtäglich dem Verkehr (und zum Teil ist das Verhalten der Verkehrsteilnehmer katastrophal) widmen und den damit verbundenen Gefahren ausgesetzt sind.»
März 2017 – Offenes Auge für alle Gefahren
SCHAFFHAUSEN – Securitas-Logendienstspezialistin N. N. leistet ihren Separatbewachungs-Einsatz bei einem grossen Pharmaunternehmen. Handwerker erbitten für Schweisserarbeiten Einlass. Die Securitas-Mitarbeiterin erkundigt sich bei den Fachmännern, welche Arbeiten sie vorhaben und insbesondere, wo sie diese ausführen wollen. Diese teilen ihr die genauen Angaben mit und N. N. muss feststellen, dass im Bereich der Schweisserarbeiten die Sprinkleranlage ausgeschaltet ist. Sie weist darauf hin, dass eine zusätzliche Risikobetrachtung für solche Arbeiten bei fehlendem Sprinklerschutz gemacht werden muss. Der Kunde bedankt sich danach bei der Securitas für die professionelle Übersicht ihrer Mitarbeiterin.
Februar 2017 – Dankesschreiben Kantonspolizei Graubünden
«Mit dem Slalom der Herren und der Schlussfeier auf Salastrains werden die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz beendet. Gemeinsam mit unseren Partnern, der Gemeindepolizei St. Moritz, der Armee, der Securitas zusammen mit den Volunatris und dem Zivilschutz haben wir unsere Aufgabe erfüllt. Unser Ziel, Weltmeister des dezenten aber wirkungsvollen Auftritts zu werden und damit einen wesentlichen Beitrag zum guten Gelingen dieses Grossanlasses zu leisten, ist erreicht. Dies war nur möglich dank dem unermüdlichen Einsatz aller beteiligten Einsatzkräfte.»
Februar 2017 – Dankesschreiben Securitas-Einsatzleitung Ski-WM
«Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns an dieser Stelle herzlich für Ihre Einsatz- und Kompromissbereitschaft, Ihre Flexibilität und Ihr Durchhaltevermögen bedanken. Dieser Einsatz war alles andere als einfach, da es zu ständigen Anpassungen im Dispositiv kam, Zusatzbestellungen ausgelöst wurden oder erkrankte Kollegen ersetzt werden mussten. Hinzu kamen Kälte, Schnee und die Höhe, die tägliche Anfahrt oder das Übernachten im Luftschutzbunker. Gerne möchten wir Ihnen auch den Dank des WM-Organisationskomitees weiterleiten: Ihr habt Grosses geleistet, habt eure Teams immer wieder zu Bestleistungen angetrieben, so dass wir mit grosser Genugtuung feststellen können, dass das Ressort Logistik einen sehr guten und stimmigen Job gemacht hat.»
Februar 2017 – Einbrecher in flagranti erwischt
BASEL – Securitas-Revierdienstspezialist R. W. nimmt während eines Kontrollrundgangs in einem Einkaufscenter verdächtige Geräusche wahr. Als er sich in den Lagerraum begibt, woher die Geräusche kommen, sieht er, wie mehrere Personen dabei sind, auf Paletten gelagerte Champagnerflaschen in einen vor dem Gebäude parkierten Lieferwagen zu transportieren. Er zieht sich zurück und teilt der Polizei seine Beobachtungen mit. Diese kann die Täterschaft kurz darauf in flagranti festnehmen. Der Kunde bedankt sich im Nachhinein für die professionelle Vorgehensweise von R. W.. Ohne sein Zutun wäre es den Einbrechern gelungen, Waren im Wert von 70'000 Franken zu entwenden.
Januar 2017 – Wasserschaden bemerkt
BIEL – Securitas-Verkehrsdienstspezialist H. v. I. kontrolliert im Auftrag der Gemeinde den ruhenden Verkehr. An einer Strassenecke entdeckt er einen massiven Wasseraustritt. Via Einsatzzentrale wird der zuständige Wasserversorger informiert, der den Schaden kurz darauf beheben kann. Dank dem raschen Handeln von Securitas H. v. I. konnte ein grösserer Wasserschaden und -verlust verhindert werden.
Dezember 2016 – Dankesbrief einer besorgten Mutter
«Mein Sohn wurde nach einem Herzinfarkt in die Intensivabteilung Spitals gebracht. Ich möchte Ihnen gerne Ihre Empfangsmitarbeiterin und den anwesenden Securitas näherbringen, die mich mit ihrer Freundlichkeit und Hilfestellung sehr berührt haben. Sie haben mir aktiv beigestanden, waren sehr freundlich und entgegenkommend, als ich in meinem Schock meine Autoschlüssel nicht finden konnte. Und ich war beiden ein Lächeln wert! Wie schön! In meiner Angst um meinen Sohn war ich für die freundliche Hilfestellung dieser zwei Menschen doppelt dankbar.»
Dezember 2016 – Verletzte Person ins Spital gebracht
HORGEN – Securitas-Revierdienstspezialist F. O. fährt nachts zu einer zu überwachenden Villa. Auf der Strasse vor dem Haus bemerkt er eine regungslose Person auf dem Boden. Da ein Fahrrad neben der Person liegt, geht er davon aus, dass es kurz vorher einen Sturz gegeben haben muss. F. O. sieht, dass der etwas ältere Herr sich beim Sturz im Gesicht verletzt haben muss. Der Mann ist jedoch ansprechbar und der Securitas bietet ihm an, ihn in ein nahe gelegenes Krankenhaus zu bringen. Als der verletzte Mann sich in der Obhut des Notfalls befindet, setzt F. O. die Bewachungsrunde fort.
Dezember 2016 – Dankesschreiben wegen stressfreiem Einkauf
«Ich war gestern im Shopping Center. Der Ansturm war riesig da es Black Friday war, was ich völlig vergessen hatte. Doch der Herr, der für das Einweisen zu den freien Parkplätzen zuständig war, hat das perfekt gemacht, so dass ich innert kurzer Zeit einen freien Parkplatz fand. Habe meinen Einkauf erledigt und mich rasch wieder auf den Heimweg gemacht. Ich fuhr mit meinem Auto weg und sogar dieser Herr, der Parkeinweisungen machte, hatte ein Lächeln im Gesicht. Ich weiss nicht, wie Sie das hinkriegen, aber das ist echt vorbildlich und darf ruhig einmal gesagt werden, auch Ihren Mitarbeitenden.»
Dezember 2016 – Dankesschreiben eines Parkplatzbenutzers
«Als ich heute mein Auto auf einem Parkplatz in der blauen Zone abgestellt hatte, stellte ich mit Bedauern fest, dass ich nicht im Besitz einer Parkscheibe war. Ich kreierte mit Filzstift und einem sauberen Papiertaschentuch eine eigene Parkscheibe. Als ich zum Auto zurückkehrte sah ich bereits von Weitem, dass etwas unter meinem Scheibenwischer steckte. Es stellte sich jedoch nicht als Parkbusse, sondern als Parkscheibe der Securitas heraus. Hiermit möchte ich mich herzlichst dafür bedanken. Es ist schön zu sehen, dass die Securitas nicht nur Bussen verteilt.»
November 2016 – Dankes-E-Mail via Securitas Webmail
«Heute Mittag bin ich beim Bourbaki-Panorama beim Versuch, den Bus noch zu erwischen, gestolpert und gestürzt. Ihr Mitarbeiter bei der dortigen Uhrenhandlung hat sich sofort und kompetent um mich gekümmert, die Ambulanz gerufen und zusammen mit weiteren Passantinnen und Passanten Erste Hilfe geleistet. Zum Glück blieb es bei einem Nasenbruch ohne Komplikationen. Ich möchte mich herzlich für diese Hilfestellung bedanken und gratuliere der Securitas zu so guten Mitarbeitern.»
November 2016 – Dankesschreiben SBB Reisezentrum Baden
«Herzlichen Dank für Ihr pflichtbewusstes Zustellen der Securitas-Meldungen. Ich leite gemeldete Mängel jeweils umgehend an die zuständigen Stellen weiter und versuche eine raschmögliche Verbesserung herbeizuführen. Ich möchte Ihnen mitteilen, dass ich Ihre Securitas-Rapporte sehr schätze. Die Meldungen dienen mir auch dazu, den Druck gegenüber den anderen zuständigen Stellen aufrechtzuerhalten und immer wieder nachzuhaken. Herzlichen Dank also für Ihr Engagement.»
November 2016 – Dankes-E-Mail aus Lausanne
«Ich schreibe Ihnen diese Zeilen, um mich bei einem Sicherheitsangestellten im Krankenhaus CHUV zu bedanken. Er hat mir auf sehr professionelle Art und Weise seine Dienste angeboten, um eines meiner Arbeitswerkzeuge wieder zu finden. Danke für seine Professionalität. Weiter so!»
Oktober 2016 – Dankesschreiben Berufs- und Weiterbildungsmesse
«Ich möchte mich nochmals bei euch für eure Unterstützung und euer Engagement für das super gute Gelingen der 6. BBWM, der Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse 2016, bedanken. Die BBWM 2016 war erneut ein grosser Event für die Stadt Basel. Eure Hilfestellungen und Euer Vertrauen haben einen grossen Beitrag zum Erfolg unserer Messe geleistet. Bitte teilen Sie meinen Dank auch den Mitarbeitern mit, die mich für das Garantieren der Hallensicherheit super unterstützt haben.»
Oktober 2016 – Dankesschreiben FerienSpass Arbon
«Für Euren Einsatz für den FerienSpass Arbon und Eure Spende danken wir Euch herzlich. Es ist schön, dass die Kinder mit D. K. auf Sicherheitspirsch gehen und so einen Securitas-Mitarbeiter zum Anfassen kennenlernen durften.»
Oktober 2016 – Erste Hilfe geleistet
Auf einer nächtlichen Patrouillenfahrt entdeckt Securitas-Revierdienstspezialist S. S. einen älteren Herrn, der zu Fuss auf der Strasse unterwegs ist. Er bringt den betagten und sichtlich verwirrten Mann aus dem Gefahrenbereich und fährt ihn nach Hause. Dabei stellt der Securitas fest, dass der Mann mehrere Symptome eines Schlaganfalls hat und avisiert sofort die Sanität. Während er telefonisch die Schwester des Mannes und die getrennt von ihm lebende Ehefrau über die Vorkommnisse informiert, stürzt der Mann und zieht sich eine Platzwunde über dem Auge zu. Securitas S. S. versorgt die Wunde notfallmässig und übergibt ihn dem eingetroffenen Sanitätsteam. Danach setzt er seine Patrouillenfahrt fort.
September 2016 – Schlimmeres verhindert
Die beiden Securitas-Sicherheitsdienstspezialisten I. I. und R. D. sind im Auftrag des Zürcher Verkehrsverbunds unterwegs. Am Bahnhof werden sie von Passanten darauf hingewiesen, dass zwei junge Personen zuvorderst auf dem Perron stehen und allem Anschein nach suizidale Absichten haben. Die beiden Securitas reagieren sofort und sind zu den beiden Personen hingegangen. Sie unterhielten sich mit ihnen und informierten zugleich die Polizei. Diese traf kurz danach vor Ort ein und kümmerte sich um die Jugendlichen. I. I. und R. D. konnten danach ihren Dienst weiterführen.
September 2016 – Dankesschreiben Regionalverkehr Bern–Solothurn RBS
«Unser Jahrhundertfest ist bereits Geschichte. Wir dürfen auf ein tolles Fest, auf viele spannende Attraktionen und unvergessliche Momente zurückblicken. Rund 40 000 Besucherinnen und Besucher haben am Samstag mit dem RBS das 100-Jahre-Jubiläum der Bahnstrecke Solothurn–Bern gefeiert. Trotz einer Jahrhundert-Betriebsstörung haben sich die Besucherinnen und Besucher die Feststimmung nicht nehmen lassen. Sie spielten und sangen mit, flanierten über die Festplätze in Solothurn, Jegenstorf und Bern. Zusammen mit Ihnen haben wir ein unvergessliches RBS-Jahrhundertfest realisiert. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön für Ihre Unterstützung.»
September 2016 – Schwierige Situation gemeistert
Die beiden Securitas-Ordnungsdienstspezialisten A. H. und J. D. begleiten nachts einen Bus der städtischen Verkehrsbetriebe. Nach der regulären Fahrscheinkontrolle begeben sie sich zum Busfahrer, um bei der nächsten Haltestelle auszusteigen. Plötzlich liegt auf der Fahrbahn eine vom Fahrrad gestürzte Person. Der Busfahrer versucht noch mit einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver eine Kollision zu verhindern, leider vergebens. Die Person bleibt unter dem vorderen Teil des Busses liegen. Die beiden Securitas springen sofort aus dem Bus, avisieren Polizei und Ambulanz und bergen danach die Person, um Erste Hilfe zu leisten. Securitas A. H. begibt sich danach zu den Fahrgästen des Busses und bittet sie auszusteigen und in gebührendem Abstand zu verweilen. Nachdem die verletzte Person ins Spital gefahren wurde, gaben die beiden Securitas-Ordnungsdienstspezialisten der Polizei Auskunft über die Ereignisse. Danach konnten sie ihren Dienst fortsetzen.
August 2016 – Dankesschreiben Athletissima
«Die Athletissima liegt hinter uns. Wahrlich eine Ausgabe, die in vielerlei Hinsicht im Zeichen der Hitze stand. Sie waren Teil der Erfolgsgaranten, dank Ihrer Unterstützung und Ihrem Einsatz. Wir sind sehr stolz darauf, mit Ihnen an diesem schönen Abenteuer namens Athletissima teilgenommen zu haben. Sie und Ihre Präsenz geben uns die Motivation einen solchen Anlass zu organisieren.»
August 2016 – Lebensrettende Massnahmen
Die beiden Securitas-Ordnungsdienstspezialisten R. G. und P.C. befinden sich an einer Grossveranstaltung im Einsatz, als sie eine aufgeregte Menschenmenge sehen. Diese hat sich um eine verletzte Person geschart. R. G. sieht sofort, dass es sich dabei um eine lebensgefährlich verletzte Person handelt. Diese ist gestürzt und hat sich dabei an Glasscherben starke Schnittwunden am Handgelenk zugezogen. R. G. leistet sofort Erste Hilfe und legt einen Kompressionsverband an, um die schwere Blutung zu stoppen. Derweil alarmiert P. C. die Sanität, die wenige Minuten später eintrifft. Es stellt sich heraus, dass die verletzte Person mehr als 1,5 Liter Blut verloren hatte und dass ihr Leben ohne die sofort eingeleitete Erste Hilfe ernsthaft bedroht gewesen wäre.
August 2016 – Wasserschaden entdeckt
Securitas-Revierdienstspezialist S. H. macht in der Nacht von Samstag auf Sonntag seinen Kontrollrundgang in einem 5-Sterne-Hotel und entdeckt dabei einen Wasserschaden. Er meldet dies sofort der Hotelrezeption und diese schickt einen Mitarbeiter, um der Sache auf den Grund zu gehen. Dieser entdeckt bei einem Feuerlöschposten einen Schaden und kann das Wasser abstellen, um weitere Schäden zu verhindern. In einem Dankesschreiben bedankt sich kurz darauf der zuständige Architekt bei der Securitas für das schnelle Reagieren.
August 2016 – Dankesschreiben Shopping- und Erlebniscenter Westside
«Der Besuch der Tour de France war ein Erfolg für das Westside. Die Zusammenarbeit mit der Polizei und der Securitas hat bestens geklappt. Am Anfang gab es noch kleine Unklarheiten, die konnten jedoch sofort korrigiert werden. Besten Dank für Ihren Beitrag zum Gelingen des Events. Fazit: unfallfrei, organisiert, zufriedene Kunden: also alles bestens.»
August 2016 – Dankesschreiben Verkehrspolizei Brunnen
«Die Rütlifeier 2016 ist schon wieder Geschichte. Sehr gerne bedanken wir uns bei der Securitas für die tadellose Unterstützung – es hat alles hervorragend funktioniert. Die Mitarbeitenden haben einen tollen Job gemacht und sich ausnahmslos sehr gut in unser Dispositiv integriert.»
Juli 2016 – Ladendieb erwischt
Securitas-Bewachungsspezialist G. A. ist in einem Warenhaus unterwegs, als er bei einem Warenregal eine verdächtige Person beobachtet. Diese lungert in der Parfümabteilung herum und der Securitas sieht gerade noch, wie der mutmassliche Dieb mehrere teure Parfümflaschen in eine Tasche steckt. Er meldet dies sofort der Polizei, welche den Ladendieb kurz daraus in flagranti festnehmen kann. Dabei kommen Parfümflaschen im Wert von 1800 Franken zum Vorschein. Es stellt sich heraus, dass die gleiche Person bereits in Nyon von einem Securitas angehalten wurde und damals Parfümflaschen im Wert 5000 Franken sichergestellt wurden.
Juli 2016 – Lebensmüde Person gerettet
Die Securitas-Ordnungsdienstspezialisten A. I. und A. B. befinden sich auf Gemeindepatrouille, als sie im Bereich des Bahnhofs hören, wie ein durchfahrender Zug ein ungewöhnlich langes Warnsignal abgibt. Sie begeben sich zu den Perrons und entdecken eine Frau, die auf den Schienen herumläuft. Da die beiden Securitas jeden Moment mit der Durchfahrt eines Schnellzugs rechnen müssen, ergreifen sie die Frau und ziehen sie in Sicherheit. Eine danach erfolgte Nachfrage bei der Polizei ergibt, dass es sich bei der Frau vermutlich um eine aus einer psychiatrischen Klinik entflohene Patientin handelt. A. I. und A. B. halten deshalb die Frau bis zum Eintreffen der Polizei fest und führen daraufhin ihren Patrouillengang fort.
Juni 2016 – Dankesschreiben Kantonspolizei Uri
«Die NEAT-Eröffnungsfeierlichkeiten sind vorbei, wir dürfen auf einen schönen und vor allem aber friedlichen Event zurückblicken. Die Unterstützung durch die Securitas hat massgeblich dazu beigetragen, dass wir unser Verkehrskonzept umsetzen und die Besucherinnen und Besucher in die zugewiesenen Parkräume lenken konnten. Ich darf Ihnen mitteilen, dass Ihre eingesetzten Mitarbeitenden sehr gute Arbeit geleistet haben. Stellvertretend durften wir von verschiedenen Seiten Lob und Anerkennung entgegennehmen. Sehr gern leite ich dieses Lob weiter.»
Juni 2016 – Dankesschreiben Nestlé
«Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihren Einsatz am Mitarbeiterfest zur 150-Jahre-Feier von Nestlé am 24. Juni im Palais de Beaulieu , Lausanne. Beim Summer-Festival traten bekannte Schweizer Bands auf und die Mitarbeitenden konnten ein paar entspannte Stunden zusammen geniessen. Dieses Fest war auch ein Erfolg dank dem professionellen Einsatz der Securitas.»
Juni 2016 – Erste Hilfe geleistet
Securitas-Werkschutzspezialistin L. S. steht bei einem grossen Unternehmen im Einsatz. Am frühen Nachmittag erhält sie in der Sicherheitszentrale einen Anruf eines Mitarbeiters der Firma. Dieser meldet, dass sein Arbeitskollege vor dem Eingang in einem Auto sitze und über starke Schmerzen in der Brust und im Rücken klage. L. S. vermutet einen Herzinfarkt und avisiert sofort eine Ambulanz. Danach begibt sie sich, für den Ernstfall mit einem Defibrillator ausgestattet, zum Patienten und betreut diesen, soweit dies möglich ist. Kurze Zeit darauf treffen Ambulanzen und Notarzt ein und übernehmen die Behandlung. L. S. nimmt wieder ihre Arbeit in der Sicherheitszentrale auf und leitet ihren Rapport über den Vorfall an den Kunden weiter.
Mai 2016 – Dankesbrief
«Wir reisen in die Ferien und bitten um Ihren – wie immer – wachsamen Blick, um das Leeren vom Brief- und Zeitungskasten und um das Auftürmen der Post irgendwo im Wohnzimmer. Manchmal ergibt es sich zufällig, dass einer von uns wach ist, wenn einer Ihrer Herren gerade mit der Taschenlampe die Gegend prüft. Vom Fenster her senden wir ihm ein paar gute Gedanken. Wir wissen von Nachbarn, dass Ihr Kommen und Aufpassen andern auch Freude macht und sie beruhigt.»
Mai 2016 – Möglichen Brand abgewendet
Securitas-Revierdienstspezialist S. Y. hört auf seinem Rundgang bei einem Grosskunden ein ungewöhnlich lautes Geräusch. Er ruft umgehend den Ansprechpartner beim Kunden an und geht kurz darauf mit ihm der Sache auf den Grund. Zusammen finden sie heraus, dass das Geräusch aus dem Rechenzentrum des Unternehmens kommt. Als sie die Tür zu diesem Raum öffnen, schlägt ihnen Hitze entgegen. Da die Klimaanlage in diesem Raum defekt ist, sind die Komponenten der Serveranlage heiss gelaufen. Gemäss Aussage des Kunden hätte es nur noch fünf bis zehn Minuten gedauert bis ein Brand ausgebrochen wäre, hätte er keine Meldung von S. Y. bekommen. Durch ein sofortiges Durchlüften des Raumes kann dies jedoch verhindert werden. Der Kunde zeigt sich erfreut über die Aufmerksamkeit des Securitas und bedankt sich danach mehrmals.
April 2016 – Dankesschreiben Messe Basel
«Ich möchte noch kurz etwas zum letzten Wochenende schreiben, an welchem sowohl die Messe «Blickfang» wie auch der Velomärit stattgefunden haben – beide übrigens sehr erfolgreich. Dabei ist es mir sehr wichtig zu erwähnen, dass die Leistung und Dienstleistung der von der Securitas betriebenen Messezentrale absolut lobenswert und vorbildlich war. Ich wurde proaktiv über die Geschehnisse informiert, die Kommunikation war hervorragend und nicht zuletzt ein Grund für die erfolgreiche Durchführung beider Veranstaltungen. Ein grosses Kompliment an die Diensthabenden und herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung.»
März 2016 – Einbrecher erwischt
Securitas-Revierdienstspezialist T. D. befindet sich auf einer Bewachungsrunde. Beim Kontrollgang auf einem Privatgelände entdeckt er eine verdächtige Person, die sogleich die Flucht ergreift. T. D. stellt beim Haus Einbruchspuren fest. Er verfolgt den potenziellen Täter in sicherer Distanz und avisiert gleichzeitig die Polizei. Diese bittet den Securitas, den möglichen Einbrecher unter Abwägung des Eigenschutzes und der Verhältnismässigkeit dingfest zu machen. T. D. nutzt einen günstigen Moment und stellt sich dem Einbrecher in den Weg. Dieser gibt sich geschlagen und lässt sich kurze Zeit später ohne Gegenwehr von der Polizei abführen. Securitas T. D. kann daraufhin seinen Kontrollrundgang fortsetzen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Telefon: +41 31 910 11 11

E-Mail: info@securitas.ch